본문 바로가기
Deckenschienengeführtes
digitales Röntgensystem

GC80
Smart Control

Verfahren der Röhreneinheit mit geringem Kraftaufwand.

Exzellente Bildqualität

Erleben Sie – dank S-Detector™ und S-Vue™ – klare und scharfe Aufnahmen.

Deckenschienengeführtes
digitales Röntgensystem
GC80
Smart Control Verfahren der Röhreneinheit mit geringem Kraftaufwand.
Exzellente Bildqualität Erleben Sie klare und scharfe Aufnahmen - dank S-Detector™ und S-Vue™.

GC80 - für eine neue Erfahrung in der digitalen Radiographie

Das GC80 erhöht die Diagnosegenauigkeit mit innovativen Technologien wie S-Detector™, S-Vue™ und Smart Stitching™.
Die vollständige WLAN-Integration aller Detektoren und ihre kompakte Bauweise optimieren den Workflow und führen somit zur Steigerung der Produktivität und des Patientendurchsatzes.

Optimierter Workflow

Soft Handling

Die Röhreneinheit kann mit geringem Kraftaufwand verfahren werden.

Die Röhreneinheit des digitalen Röntgensystems GC80 kann leicht mit einer Hand verfahren werden. Die Röhreneinheit des digitalen Röntgensystems GC80 kann leicht mit einer Hand verfahren werden. Die Röhreneinheit des digitalen Röntgensystems GC80 kann leicht mit einer Hand verfahren werden. Die Röhreneinheit des digitalen Röntgensystems GC80 kann leicht mit einer Hand verfahren werden.
Auto Position

Die Auto-Position-Funktion ermöglicht die vollautomatische Positionierung des Systems für über 500 Protokolle. Sämtliche Parameter können für jedes Protokoll individuell gespeichert und mit nur einem Knopfdruck aufgerufen werden.

Der Patient liegt auf dem Röntgentisch und das digitale Röntgensystem GC80 bewegt sich ueber dem Patienten mit dem Hinweise, dass die Auto-Position-Funktion eine vollautomatische Positionierung des Systems für über 500 Protokolle ermöglicht. Der Patient liegt auf dem Röntgentisch und das digitale Röntgensystem GC80 bewegt sich ueber dem Patienten mit dem Hinweise, dass die Auto-Position-Funktion eine vollautomatische Positionierung des Systems für über 500 Protokolle ermöglicht. Der Patient liegt auf dem Röntgentisch und das digitale Röntgensystem GC80 bewegt sich ueber dem Patienten mit dem Hinweise, dass die Auto-Position-Funktion eine vollautomatische Positionierung des Systems für über 500 Protokolle ermöglicht.
Auto Tracking

Automatisierte Abläufe wie Auto Tracking unterstützen einen schnellen und einfachen Arbeitsablauf unabhängig von der Patientenposition.

Patient liegt auf Röntgentisch und erhält eine Röntgenaufnahme mit dem digitalem Röntgensystem GC80 von Samsung. Die Vorteile von Auto Tracking wie schnellerer und einfacher Arbeitsablauf sind aufgelistet. Patient liegt auf Röntgentisch und erhält eine Röntgenaufnahme mit dem digitalem Röntgensystem GC80 von Samsung. Die Vorteile von Auto Tracking wie schnellerer und einfacher Arbeitsablauf sind aufgelistet. Patient liegt auf Röntgentisch und erhält eine Röntgenaufnahme mit dem digitalem Röntgensystem GC80 von Samsung. Die Vorteile von Auto Tracking wie schnellerer und einfacher Arbeitsablauf sind aufgelistet. Patient liegt auf Röntgentisch und erhält eine Röntgenaufnahme mit dem digitalem Röntgensystem GC80 von Samsung. Die Vorteile von Auto Tracking wie schnellerer und einfacher Arbeitsablauf sind aufgelistet.
Vollständige WLAN-Integration

Die vollständige WLAN-Integration aller S-Detectoren™ ermöglicht eine hohe Flexibilität im Untersuchungsalltag. Dabei kann jeder S-Detector™ sowohl für Buckyaufnahmen als auch für freie Aufnahmen verwendet werden. Eine optische Indikation im Benutzer-Interface erlaubt eine einfache, schnelle und sichere Auswahl des aktiven Detektors.

Digitales Röntgensystem GC80 links und ein WLAN-Detektor, Fernbedienung und WLAN-Fußschalter rechts mit dem Hinweis dass das Röntgensystem ein WLAN-System ist. Digitales Röntgensystem GC80 links und ein WLAN-Detektor, Fernbedienung und WLAN-Fußschalter rechts mit dem Hinweis dass das Röntgensystem ein WLAN-System ist. Digitales Röntgensystem GC80 links und ein WLAN-Detektor, Fernbedienung und WLAN-Fußschalter rechts mit dem Hinweis dass das Röntgensystem ein WLAN-System ist. Digitales Röntgensystem GC80 links und ein WLAN-Detektor, Fernbedienung und WLAN-Fußschalter rechts mit dem Hinweis dass das Röntgensystem ein WLAN-System ist.

Effizienz steigern und Zeit sparen

S-Share

Die S-Detectoren™ können mit allen Samsung DR-Systemen verwendet werden.

S-Detector™ GM60A GC85A/GC80 GU60A GF50

Qualitativ hochwertige Bilder

S-Vue

Mit S-Vue™ stellt Samsung eine neue Generation der medizinischen Bildverarbeitung vor. Durch neuartige Bildverarbeitungs-Algorithmen und adaptive Filterung sorgt es für einen verbesserten Bildkontrast sowie eine bessere Bildschärfe und liefert Ihnen hochauflösende Bilder in hervorragender Qualität.

MTRA / MTA zeigt auf qualitativ hochwertige Röntgenaufnahme in Betrachtungsmonitor von Samsung. MTRA / MTA zeigt auf qualitativ hochwertige Röntgenaufnahme in Betrachtungsmonitor von Samsung. MTRA / MTA zeigt auf qualitativ hochwertige Röntgenaufnahme in Betrachtungsmonitor von Samsung.
S-Detektor

Die S-Detectoren™ sind in drei Größen verfügbar. Dies ermöglicht Ihnen, den für die Patientengröße oder den Körperbereich optimal abgestimmten S-Detector™ auszuwählen. Durch die direkte Übertragung des Signals vom CsJ-Szintillator zur TFT-Schicht des S-Detectors™, verbunden mit einer hohen DQE, werden mit einer niedrigeren Dosis, klare und scharfe Aufnahmen erzielt.

Drei kompakte und leichte WLAN S-Detektoren von Samsung in unterschiedlichen Größen Drei kompakte und leichte WLAN S-Detektoren von Samsung in unterschiedlichen Größen Drei kompakte und leichte WLAN S-Detektoren von Samsung in unterschiedlichen Größen Drei kompakte und leichte WLAN S-Detektoren von Samsung in unterschiedlichen Größen
Smart Stitching

Die innovative Smart-Stitching™-Funktion von Samsung gewährleistet einen einfachen und vollautomatischen Ablauf zur Erstellung von Ganzwirbelsäulen- und Ganzbeinaufnahmen. Es werden bis zu 5 Aufnahmen angefertigt, die automatisch zu einem Gesamtbild zusammengefügt werden.

Mehrere einzelne Röntgenaufnahmen sind dank Smart Stitching zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Mehrere einzelne Röntgenaufnahmen sind dank Smart Stitching zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Mehrere einzelne Röntgenaufnahmen sind dank Smart Stitching zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Mehrere einzelne Röntgenaufnahmen sind dank Smart Stitching zu einem Gesamtbild zusammengefügt.

Patientenversorgung

Verbessertes Dosismanagement

Dosisflächenprodukt-Informationen (DAP)* werden mittels DICOM an PACS** und RIS übermittelt.
Die Belichtungskammern (AEC)*** des GC80 sorgen für eine optimierte Belichtung bei geringer Strahlenbelastung des Patienten.

Dose management Dose management Dose management
Antikollisionsschutz

Sechs Antikollisionssensoren an der Röhreneinheit (THU) können Personen und Objekte erkennen und so eine Kollision des Systems mit dem Patienten oder Anwender verhindern.

An der Röhreneinheit (THU) sind sechs Antikollisionssensoren eingezeichnet, welche den Patienten oder Objekte erkennen und eine Kollission verhindern können. An der Röhreneinheit (THU) sind sechs Antikollisionssensoren eingezeichnet, welche den Patienten oder Objekte erkennen und eine Kollission verhindern können. An der Röhreneinheit (THU) sind sechs Antikollisionssensoren eingezeichnet, welche den Patienten oder Objekte erkennen und eine Kollission verhindern können. An der Röhreneinheit (THU) sind sechs Antikollisionssensoren eingezeichnet, welche den Patienten oder Objekte erkennen und eine Kollission verhindern können.
Asynchrone Blendensteuerung

Das horizontale und vertikale Strahlenfeld kann synchron oder asynchron exakt eingestellt werden. Diese Funktion ist besonders nützlich in der Pädiatrie.

Patient steht in einem Raum während einer Röntgenaufnahme mit dem digitalen Röntgensystem GC80 von Samsung; das eingezeichnete Quadrat verdeutlicht dass das horizontale und vertikale Strahlenferld synchron oder asynchron exakt eingestellt werden kann. Patient steht in einem Raum während einer Röntgenaufnahme mit dem digitalen Röntgensystem GC80 von Samsung; das eingezeichnete Quadrat verdeutlicht dass das horizontale und vertikale Strahlenferld synchron oder asynchron exakt eingestellt werden kann. Patient steht in einem Raum während einer Röntgenaufnahme mit dem digitalen Röntgensystem GC80 von Samsung; das eingezeichnete Quadrat verdeutlicht dass das horizontale und vertikale Strahlenferld synchron oder asynchron exakt eingestellt werden kann. Patient steht in einem Raum während einer Röntgenaufnahme mit dem digitalen Röntgensystem GC80 von Samsung; das eingezeichnete Quadrat verdeutlicht dass das horizontale und vertikale Strahlenferld synchron oder asynchron exakt eingestellt werden kann.
  • *Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
  • *Die Warenverfügbarkeit ist abhängig vom jeweiligen Bestellaufkommen.

KONTAKTIEREN SIE UNS Haben Sie noch weitere Fragen? Wir unterstützen Sie gerne dabei, die richtige Lösung für Sie zu finden. Telefon: 06196 665381* E-Mail: HME@samsung.de

* Kosten laut Konditionen des Vertragspartners für Festnetz- oder Mobilfunkanschlüsse.

Schnellmenu